1986:
Feb
Bisherige Kosten des Umbaus ca. 170.000,– DM

März
Mitgliederzahl 647 davon waren 56 bei der GV anwesend. Bürgermeister R. Eymann spricht in seinen Begrüßungsworten „ E. Linke sei ein Glücksfall für den TV“. H.P. Woelk bekam als Präsident der Woigorgler den ‚Goldenen Löwen’ vom Karnevalsverband als höchste Auszeichnung. Hildegund Meinhardt wird Nachfolgerin von E. Seifried im Vorstand. Schuldenstand zZt. 243.000,– DM

April
Krise bei den Woigorglern. Ursel Beck tritt als Damelferratspräsidentin zurück.

Mai
1. Mannschaft der Fußballer steigt auf. Nach Auflagen des Kreises muß die Küche der TV Gaststätte modernisiert werden. (Kosten ca. 27.000,– DM)

Juni
H.P. Woelk tritt als Präsident der Woigorgler zurück.

Juli
Durch die Installation der neuen Kegelbahn ändert sich der Schuldenstand deutlich auf DM 470.000,–

Sept
Küchenrenauvierung mit Kosten von 40.000,– abgeschlossen Fritz Haag war eifrigster Fliesenleger.

Okt
85 Jahre TV mit vielen örtlichen Vereinen, die zusammen 1.750,– spenden. G. Umstadt tritt als Mitglied des Vorstandes zurück. Dez Der TV hat 657 Mitglieder Angela Pitz erhält das Ehrenblatt in Silber v. Dt. Turnerbund Schützen steigen in die Landesliga auf. Kerstin Gödel belegt Platz 4 bei den Deutschen Meisterschaften der Schützen in München.

Abriss Stahltore

Das Ehrenamt

Fundament

Heizungsmonteure

letzte Handgriffe

1987:
Jan
Kreissparkasse spendet dem TV 1.200,– Fritz Haag und Hans Feldner fliesen den Küchenabstellraum Der gesamte TV Vorstand tritt als Bürge für einen Kredit von 170.000,– bei Raiffeisenbank ein. März TV Generalvers. mit 118 (!) Anwesenden. Wieder wird E. Linke als 1. Vorsitzender mit 95 Stimmen gewählt. Mitglieder des neuen Vorstandes: Horst Andrä E. Gutermann Hedw. Hoffmann H. Huber H. Pitz Hild. Meinhardt Gerd Umstadt Rudi Eymann K. Schreiber Schuldenstand 288.000,–. Horst Andrä neuer Heimwirt. Der Disput Woelk/Beck führt zum Austritt v. Fam. Beck und div. Mitgliedern. Juni Empfang der Turnergruppe Strasser nach Besuch des Dt. Turnfestes in Berlin. Der Heimat u. Kulturverein spendet 500,– f. neues Bühnenbild.

Berliner Eiche

Tischtennis Jugend 1987

Okt
Wirtsschaft neu gestaltet und ausgestattet. Kosten ca. 24.000,– Hohe Motivation durch Helfer wie E. Seifried und Harald Schröck, sowie O. Gödel, K.H. Tavernier, H. Feldner, G. Feltes und F. Haag. Gönnheimer Winzer spenden 1.000 Flaschen Wein !!! Werner Koeth 300,– und Raiffeisenbank 300,– Dez Emil Gutermann isoliert Hallendecke mit gespendetem Styropor Die Kreissparkasse DÜW spendet 3.000,- DM Weitere Spender: Horst Andrä 1.650,– Erich Früh 300,– Heinrich Pitz 1.045,– Spielmannszug 240,– Günter Hettich 1.500,– Kurt Reiss 700,– Kurt Schreiber 670,– Herbert Huber 500,– E. Linke 600,– Fam. Hoffmann 400,– Helmut Blaul 400,– AH 200,– Alfred Blaul 100,– 1988 Mrz GV mit 53 Anwesenden Schuldenstand 314.000,– DM. Marco Haag neues Vorstandsmitglied für R.Eymann Freundschaftsspiel des TV gegen 1. FC Saarbrücken 0:6

Sept.
Schützenkeller wurde in Eigenleistung um eine Kampfbahn erweitert. Okt Neue Heizkörper im Saal und auf der Bühne installiert TV hat jetzt 620 Mitglieder Der Vorstand sammelt für den sehr erkrankten Heinz Leppert 3.500,–

Nov
Sportler des Jahres: Josef Singler, Trudel Diehl und 1. Ma der Abt. TT 1989 Jan Der TV hat 578 Mitglieder Feb Bühne und Saal neugestaltet Mrz TV GV mit 48 Anwesenden Turnerfrauen von Fr. Strasser hat bei der Arbeiterolympiade in Antwerpen eine Goldmedaille errungen. Schuldenstand 274.000,– DM

Juni
Jubiläen 40 J. Fußball 30 J. Schützen 20 J. Tischtennis 10 J. Turnen A.Pitz 10 J. Spielmannszug Okt E. Linke kandidiert nicht mehr als 1. Vorsitzender Nov Schuldenstand in 2 J. um 60.000,– DM verringert

 

Gruppe Strasser
Heinrich Pitz, Inge Krüger, Luise Schufft, Else Deckert, Rosel, Born, Rita Döring, Hanne Mainhardt Edeltraud Bleh, Hildegard Kreslack, Christa Kesselring, Hilde Strasser, Marianne Fincke, Eberhard Linke

1989:
Anerkennung für die Schützen

Auszeichnungen Schützen

 

Gauturnfest
Gauturnfest

 

 

 

Jubiläen 1989
Jubiläen 1989
Jubiläumsfeier
Jubiläumsfeier

1990
Mrz GV mit 59 Mitgliedern Neuwahlen: 1. Vors. Herbert Huber Hedwig Hoffmann Heinrich Pitz Hildegund Meinhardt Marco Haag K. Schreiber Emil Gutermann Harald Schröck Christine Kirsch S. Hartinger Aug Horst Andrä hört als Heimwirt auf Heinrich Pitz wird Chefplaner für das Jubiläum 100 J. TV Gönnheim Okt Spendensammlung für die Fassade erbringt 15.140,– DM, TV hat jetzt 602 Mitglieder

Dez
Schuldenstand 265,000,–

Der TV gratuliert

Der Vortstand

Pfälzische Weinprinzessin

Woigorgler

1991:
Feb
TV GV mit 46 Mitgliedern. Schulden wurden um 30.000,– in vergangenen Jahr getilgt.

Mrz
Ausstellung 100 Jahre TV Gönnheim s. Foto Freiplatz (Jahnstr.) unter Ltg. von E. Seifried neu gestaltet April Turnhallenrenauvierung läuft auf Hochtouren. Festbuch zum Jubiläum wird von Helmut Meinhardt, E. Linke, E. Früh und Angela und Heinrich Pitz erstellt.

100 Jahre

 

100 Jahre Austellung

April
Jubiläumsball mit 240 Mitgliedern. 11.6. Festbankett Schirmherr Landrat Georg Kalbfuss, Prolog Eberhard Linke, Festrede Helmut Meinhardt. 4.500,– DM wurden gespendet. Aug Heike Frisch neuer Hallenwirt Nov Turnhallenrenauvierung kostete 14.400,- DM Mitgliederstand 571 Dez Schuldenabbau 33.000,–. Neuer Stand: 233.000,– DM

neuer Eingang

h_42_festabend

h_43_100jahre1

h_44_100jtv001

h_45_100jtv5

1992:
Feb
Schlecht besuchter Maskenball

Mrz
TV GV mit 42 Mitgliedern. Durch Satzungsänderung nur noch 5 Vorstandsmitglieder

h_46_tapferkeitsmedaille

Nov
Schuldenstand um 26.000,– reduziert. Jetzt: 212.000,– DM Spendenaufkommen in d. J. 3.300,– DM 1993 Mrz TV GV mit 66 Anwesenden. TV hat 613 Mitglieder. Heinrich Pitz tritt nach 10 J. als Schriftführer jetzt als 1. Vors. an. Er wird mit 65 Stimmen gewählt. 2. Vors. Marco Haag Kassenwart Rainer Gutermann Schriftführerin Chr. Kirsch Beisitzer Herbert Huber, Waldemar Binder, Harald Schröck Schuldenstand: 205.000,– Juni Schulden um 16.000,– getilgt.

Aug
Abteilungen arbeiten bei Arbeitsverhältnissen nur mangelhaft mit.

Nov
632 Mitglieder Dez Erfolgreichster Präsident der Woigorgler H.P. Woelk tritt zurück. Neuer Abt. Leiter wird B. Mitterer. Schützen haben mit eigenen Mitteln (3.000,–) Keller renauviert.

Spielfest

Siegerehrung Spielfest
Siegerehrung

1994:
Mrz
TV GV mit nur 33 Anwesenden. Sportler des Jahres: Josef Singler Apr Neuer Heimwird Fam. Nikolakis als Nachfolger f. Tanja u. Johann Lazan Juni Turngruppe Strasser besucht Dt. Turnfest in Hamburg.
Dez
1. Vors. Pitz beklagt sehr schlechten Besuch von den Abt.Ltrn. bei den Turnratssitzungen.

h_49_imbsheimkommt

h_50_begruessungimbsheim

h_51_AHdesTVgegenImbsheim

1995:
Feb
Sylvesterball schloss mit großem Defizit. W. Binder tritt als Beisitzer zurück. G. Best tritt als Jgd. Leiter zurück.

3 x 11 Jahre Woigorgler

h_52_woigorgler

h_53_frauenelferrat

Mrz
TV GV mit 33 Anwesenden von 626 Mitgliedern. Schuldenstand 186.000,– (Tilgung: 22.000,–) Marco Haag tritt als 2. Vors. zurück. Neuwahl: Thomas Gräff

Mai
Eb. Linke wieder aktiv bei der Abt. Fußball

Juni
Th. Gräff repariert defektes Turnerheimdach

1996:
Jan J. Singler erhält den Goldenen Löwen ! Mitgliederstand 638 Sportler des Jahres: Steffen Stapf Mrz TV GV mit 43 Anwesenden. Der Verein hat 633 Mitglieder Rainer Gutermann tritt als Kassenwart nicht mehr an. Neuwahl von Heinrich Pitz als 1. Vors. mit 40 Stimmen. 2. Vors. Th. Gräff Kassenwart: Chr. Kirsch Schriftführer H. Schröck Beisitzer Karsten Bieber, Herbert Huber, E. Linke Schuldenstand 170.000,– DM (Tilgung 13.ooo,–)

 

Ehrungen
Ehrungen vom TV

Mai
Der Boden der Gaststätte wurde von Fritz Haag neu gefließt. 4.ooo,– wurden bei einer Sammlung gespendet.

F-Jgd. Leiter Heinrich Pitz

h_55_f-JgdLtrPitz

Juni
Die Kosten f. Bolz- und Rasenplatzerneuerungen belaufen sich auf 20.ooo,– Juli Herbert Huber wird zum Ehrenvorsitzendem ernannt. 64 Ehrungen für treue Mitglieder.

1997:
Jan
Th. Gräff tritt als 2. Vors. zurück.

h_56_TVGV

Mrz
G. Best wird als Nachfolger als 2. Vors. gewählt.

Juni
1. Mannschaft der Fußballer steigt in die Kreisliga auf Juli Imbsheim zu letzten Mal Gast in Gönnheim

Umzug Weintage – Mutter und Kind –

h_57_Mutter-Kindturnen-Weintage

1998:
Mrz
TV – GV. Sportler des Jahres: Melany Bernhardt (Schützen) Karl Böckler (Spielmannszug), Herbert Löchner (Woigorgler)

April
Kosten der Renauvierung der Nordwand belaufen sich auf 23.ooo,– Eigenleistung durch H. Schröck, R. Kleeb, G. Best und Heinrich Pitz Juni Festschrift f. 50 J. Fußball von H. Pitz, Chr. Kirsch und E. Linke

h_58_20JSpielmannszug

h_59_AbtJubilen

h_60_NeuverputzNordwand

Aug
Spende (450,–) von Scherbengassen-Fete und von der Gönnheimer Liste (!) kamen 500,– f. die Jugend des TV

h_61_BerichtJubilen

1999:
Mrz
TV GV mit 78 Anwesenden. Abbau der Schulden um 8.ooo,– DM Nachfolger als 1. Vors. wird Günter Best, 2. Vors. H. Förster, Kasse Christine Kirsch, Schriftführerin Angelika Merz Beisitzer: H. Schröck, E. Linke, R. Kleeb

April
Neue Türen f. Turnhalle angeschafft. Mai Turnerheim – Dach wird von Roland Gebelein erneuert. Tanzabend war wegen der geringen Beteiligung enttäuschend. Kinderturnen (4-6 J) als neue Abt.

Aug
Hallendecke wird saniert. Kosten ca. 16.750,– davon wurden 16.400,– gespendet ! 2000

Mai
J. Singler erhält dritthöchste Ehrung des Deutschen Schützenbundes.

Juni
Grußgassenfest – Überschuss geht als Spende an die TV-Jugend Sept. Traktor zur Platzpflege gekauft.

2000:

h_62_PortraitHeinrichPitz

h_63_TVGV2000

h_64_Vorstand2000

2001:
Mrz
TV-GV mit 51 Teilnehmer. Tilgung der Schulden um 27.ooo,–. Neuer Schuldenstand 100,ooo,–

h_65_PortraitLinke

h_65_110J

April
Th. Schmidt neuer Abt. Leiter der AH (nach G. Koob)

Dez
Neuer Jugendleiter Gerhard Brust, Anbau wird fertiggestellt.

2002:
Juli
Sommernachtsfest war ein Erfolg Dez Mitgliederstand wächst auf 660 Mitgliede

h_67_Aussenarbeiten

 

Menü schließen