Das war knapp: TV – Gronau 2:2 (1:1)

FußballpictoIm Spitzenspiel mit dem Tabellenführer Gronau hatte Gönnheim schon nach 1 Minute viel Glück,
als eine Unachtsamkeit in der eigenen Abwehr eine Superchance von Gronau nicht genutzt werden
konnte. Dann war es Alexander Thesen, dessen Direktschuss (6.) gut vom Gronauer Torwart pariert wurde.
Es entwickelte sich ein läuferisches intensives Spiel. Die Sturmreihen beider Teams blieben immer
gefährlich. Als dann nach Freistoß von Serdal Cakir sich Nils Stetter per Kopf erfolgreich durchsetzte
(30.) hatte der TV leichte Vorteile. Ein schlechtes Zuspiel in der TV- Hälfte, blitzschnelles Umschalten
von Gronau und schon war der Ausgleich da (35.). Fast im Gegenzug verpasst Serdal Cakir ein blitzsauberen
Pass von A. Thesen die erneute TV-Führung.
Gronau begann mit neuem Elan die 2. Halbzeit. Es wurde intensiv um jeden Ball gekämpft.
Emotionen kamen ins Spiel. Dominik Schön verfehlte das Gronauer Tor (63.) nur sehr knapp.
Dann schien das Spiel zu kippen, als die Gäste nach prima Kombination (65.) mit 2:1 in
Führung gingen. Torwart Christian Keipert warf sich vergeblich in den Flachschuss. Gross war
dann die Freude, als Dominik Schön in der 80. Minute den verdienten Ausgleich zum 2:2
durch einen 11m verwandelte.
E.Linke