Der TV kann nicht mehr gewinnen

TV Gönnheim – FV Freisgbach II  1:2 (0:1)

Fußballpicto

Die Gäste spielten wesentlich besser, als ihr Tabellenstand vermuten ließ. Vielleicht
haben dort leistungsfährige Spieler ausgeholfen. Schon nach 4 Min verhinderte
Chr. Keipert einen möglichen Rückstand, weil die Gäste den weitaus schnelleren Sturm
stellten. So war wenig später  der Freistoß zum 0:1 (25.) verdient.
Kurze Zeit später mußte Keipert mit Fingerverletzung sogar gegen Feldspieler Bolea ausgetauscht
werden, der bekam oft Gelegenheit sich auszuzeichnen.
Nach dem Wechsel versuchte es Keipert mit Bandage und Bolea kam zurück als Feldspieler.
Ein Freistoß aus 40 m wurde von den Gästesturm in schöner Manier direkt angenommen und
zum 0:2 verwandelt (50.)
Jetzt bäumte sich der TV auf und ein Freistoßtor von D. Schön zum 2:1 Anschlusstreffer (52.) ließ
Hoffnung aufkeimen. Es wurde hitziger auf dem Spielfeld. Nach einer gelb-roten Karte gegen
Freisbach drehte Gönnheim voll auf, aber ohne zählbaren Erfolg. Die sicher geglaubten 3 Punkte
waren weg. EL