Der TV siegt ungewöhnlich deutlich 9:1 gegen Böhl II

Als Stefan Böhmer in der 10. Min. das 1:0 erzielte (Zuspiel D. Schön), glaubte noch
kein Zuschauer an die kommende Torflut. Der TV spielte zwar im
Mittfeld gefällig mit, aber die Gäste hielten gut dagegen.
Nach dem 2:0 (23.) wieder durch Böhmer, der einen Abschlag von Chr. Keipert erlief,
kam richtig Freude auf, und nach Flanke von Pich, köpfte Alexander Bassemir zum
3:0 ins Netz. Die Gäste scheiterten dann 2x an Chr. Keipert, ehe dann Pich nach Zuspiel von D. Schön
(44.) den Halbzeitstand herbeiführte.
Eine Unsicherheit nach dem Wechsel von Keipert führte zum Anschlusstreffer 4:1.
Aber dann fielen die Tore in regelmäßigen Abständen.
65. Min  5:1 St. Böhmer, 6:1 (68.) D. Schön, 74. Min. St. Böhmer 7:1
79. Patrik Christ 8:1 und dann wieder Abschlag Keipert, Solo Böhmer
und der Endstand zum 9:1 war erreicht.  Der TV gewann mehr als verdient
aber zu hoch. EL