Die Punkte ließ man in Neuhofen

VfL Neuhofen – TV Gönnheim 3:0

Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr. Die Abwehr des TVG wurde mehrfach
sehr gefordert. Erst nach 20 Min. konnte sich der TV von diesem Druck etwas
befreien. Trotzdem ging der Vfl mit 1:0 (25.) in Führung.
Wenig später scheiterte Neuzugang Marcel Kalkbrenner mit viel Pech am Ausgleich.
Neuhofen behielt das Heft des Handelns weiter in der Hand.
Nach dem Wechsel wurde das Spiel ausgeglichener und D. Heck schoss den möglichen
Ausgleich in die Wolken. Im Gegenzug parierte Chr. Keipert glänzend.
Der TV drückte weiter auf das Tempo und bemühte sich mit wenig Erfolg um das
Unentschieden. Im Gegenteil, in den letzten 5 Minuten gelangen dem Vfl Neuhofen
zwei gute Kontertore. Der Sieg fiel um 2 Tore zu hoch aus, aber die Punkte blieben
in Neuhofen.
E.Linke