Rückblick Abt. Tischtennis

Nach der Vorrunde der diesjährigen Saison hat sich der TVF Gönnheim mit seinen beiden Herrenmannschaften wacker geschlagen.

Die 1.Herrenmannschaft belegt in der Kreisklasse A mit einem 9:5-Punktestand einen guten 4.Platz von 8 Mannschaften.

Dabei wurden 4 Siege , 1 Unentschieden – gegen den aktuellen Tabellenführer aus Limburgerhof, sowie 2 Niederlagen erzielt.

Hervorzuheben sind die Leistungen von Mannschaftsführer Andreas Pitz, der mit einer Einzelbilanz von 16:4 Spielen den 2.Platz in der Gesamtstatistik belegt, sowie das Doppel Andreas Pitz/Helmut Meinhardt, das ungeschlagen mit 7:0-Siegen den 1.Platz in der Doppelstatistik belegt.

Die 2.Herrenmannschaft hat in der Kreisklasse B mit einer Bilanz von 8:10 Punkten einen 6.Platz von 10 Mannschaften erreicht.

Es wurden 3 Siege , 2 Unentschieden und 4 Niederlagen erzielt.

Bester Spieler mit einer Einzelbilanz von 10:5 Spielen war Steffen Stapf, der aber zur Rückrunde zu seinem “Heimatverein” nach Kallstadt 2 wechselt.

Desweiteren spielten Stephan Mensch, Kurt Reiß, Eckhard Stapf und Mannschaftsführer Richard Eberle.

Die Doppel E./.S.Stapf und R.Eberle/K.Reiß erzielten eine ausgeglichenen Bilanz von 3:3 Spielen.

Zur Rückrunde bekommt die Abteilung 2 Neuzugänge.

Für die 1.Mannschaft kommt mit Robert Pelechowicz der Doppelpartner von Alfred Deimel aus seiner Deidesheimer Mannschaft als neuer Punkt 3.

Für die 2.Mannschaft konnte Artur Antal als Nachwuchsspieler neu gemeldet werden.

Gez. Andreas Pitz