Sieg im Lokalderby gegen FC Leistadt 2:1

 

Das war ein gutes Lokalderby.

 

Leistadt begann mit leichten Vorteilen durch schnelle Angriffe. Nur langsam befreite sich der TV Gönheim von dem Druck .

Ein Freistoß von Alexander Thesen (18.) war ein erstes Ausrufezeichen. Sein Ball wurde von Alexander Bassemir unhaltbar per Kopf zur umjubelten Führung verwandelt.

Als wenige Minuten später (28.) ein Freistoß von Nils Stetter aus sehr großer Entfernung durch einen Aufsetzer Torwart Patrick Sudheimer glücklich überraschte. stand es sogar 2:0 für Gönnheim. Es folgte ein Sturmlauf der Gäste, die ihre erste gute Chance in der 31. Min. hatten. Ihre Bemühungen war dann durch Michael Bluem erfolreich, als er einen Flanke von der linken Seite am langen Pfosten aus 5 m sicher verwandelte.

Nach dem Wechsel begann der TV offensiv. Mehrere Eckbälle brachten aber
keine Gefahr für das Leistadter Tor. Die Spielanteile verschoben sich zu Gunsten
des TV. Der wurde jetzt mit guten Kontern gefährlicher. Ein Freistoß von
Christopher Kropp wurde vom TW glänzend gehalten. Was dann im weiteren
Verlauf auf das Gönnheimer Tor kam, fand in Torwart Michael Schier seine sicheren
Rückhalt. Er wurde gegen Ende des Spieles der Garant für den umjubelten Endstand.
Ein faires Spiel mit einem guten Schiedsrichter.
E.Linke