SV Niederkirchen II – TV Gönnheim 1:1

FußballpictoDer TV Gönnheim mußte ohne 4 Leistungsträger im Auswärtsspiel
antreten, aber hatte nach Freistoß (6.) von N. Stetter durch A. Bassemir
seine erste Chance. Dann entwickelte sich ein verteiltes Spiel vornehmlich
im Mittelfeld. TV Torhüter Chr. Keipert (17.) verhinderte einen möglichen
Rückstand, weil Niederkirchen deutlich spielerische Vorteile hatte.
Kurz vor der Pause war es dann erneut Keipert, der sich 2x auszeichnen konnte.
Nach dem Wechsel startete der TV besser und P. Christ scheiterte (50.) am
gegnerischen Torwart. Die Anzahl der Eckbälle für Gönnheim häufte sich, aber
ohne Erfolg. St. Böhmer versuchte es mal aus 25 m, verfehlte das Tor knapp.
Dann überraschte der Gastgeber die TV Abwehr durch einen gelungenen
Konter und es stand (75.) 1:0 . Bereits im Gegenzug war es dann Neuzugang
Marcel Fischer, der Torjäger St. Böhmer geschickt freispielte und der verdiente
Ausgleich (77.) war da. Jetzt wollten beide Mannschafte im viel Einsatz den Sieg,
in dem  letztlich der unglücklich pfeifende Schiri mit einem nicht gegebenen klaren Hand-
elfmeter für den TV Gönnheim für unnötige Hektik sorgte. EL