Trotz viel Leidenschaft keine Punkte

Der TV Gönnheim verliert 0:1 (0:1) gegen FC Leistadt.

picto2Vor zahlreichen Zuschauern startete der TV überraschend gut. Allerdings wurden die sich bietenden Chancen in den ersten 15 Minuten überhastet oder glücklos vergeben. Langsam fanden die  favorisierten Gäste ins Spiel und Torwart T. Loeb hatte Gelegenheit, sich auszuzeichnen.

Den Distanzschuss von Roser konnte er noch zu Ecke abwehren (30.), aber die folgende Ecke flog nach Kopfballabwehr genau auf den Fuß von S. Uhrig, der mit sattem Schuss knapp ausßerhalb des Strafruams unhaltbar Leistadt in Führung brachte. Davon wurden die Gäste deutlich beflügelt und setzten den TV permanent unter Druck.

Nach der Pause wieder eine  große Chance für P. Christ, der knapp verzog. Es wurde der  Start in eine Halbzeit, in der Gönnheim mit großem Einsatz und viel Leidenschaft das Spiel an sich zog, ohne aber klare Chancen sich zu erarbeiten. Die sich bietenden Optionen wurden (Pich) vergeben. So war die Niederlage deshalb schade, weil der TV Gönnheim im Sturm zZt.  das Tor nicht findet und die Gäste klug und sicher ihren Vorsprung verteidigten. EL