TV Gönnheim – Tus Gronau II 6:0

Der TV wurde seiner Favoritenstellung von Beginn an gerecht. Nach wenigen Minuten stand
es 2:0 nach Toren von Leven Tunchyuz und Marcel Lautenschlaeger , der nach Flanke

von A. Thesen und Kopfballvorlage D. Schön nur noch einschieben musste. Wenig später traf
Torjäger Dominik Schön nur den Pfosten. Der Gastgeber dominierte das Spiel und so fiel
das 3:0 nach Zuspiel von Christopfer Kropp durch den spielfreudigen Marcel
Lautenschlaeger (35.)

Nach dem Wechsel war dann Dominik Schön mit zwei Treffern (47. und 65.) an der Reihe,
seine gute Torbilanz zum 5:0 fortzuführen.
Zahlreiche Chancen wurden jetzt in Folge leichtfertig vom TV vergeben. Mit Glück und
hohem Einsatz der Gäste wurde das Ergebnis nicht noch deutlicher. Erst der Treffer von
Dennis Ehringer in der Schlussminute, führte zum 6:0. Dennis hatte sich dieses Tor mehr
als verdient, weil seine rasanten Flankenläufe für viel Gefahr vorm Tor von Gronau
auslösten.
Eberhard Linke